Freising (sm) – Die ganz jungen und auch drei bereits etwas ältere Judoka des JC Freising haben unlängst bei einer Gürtelprüfung ihr ganzes Können bewie­sen. Insgesamt 13 Prüflinge mussten nach der Falltechnik jeweils Grundformen der Wurf- und Bodentechniken sowie Anwendungsaufgaben im Stand und Boden zeigen. Abgerundet wurde die Prüfung durch mehrere Stand- und Boden-Randori (Übungswettkämpfe), in denen die gelernten Techniken an verschiedenen Partnern und un­ter Wettkampfbedingungen ausprobiert werden sollten.

Die gezeigten Leistungen erfüllten durchweg die Erwartungen von Prüfer Karl-Heinz Kiefer und so konnte am Ende allen Teilnehmern, die sich wochenlang auf diesen Termin vorbereitet hatten, zum erfolgrei­chen Bestehen der Gürtelprüfung gratuliert werden.

Neue Träger des weiß-gelben Gürtels (8. Kyu-Grad) sind Elias Dönges, Benjamin Kirmse, Franziska Gum, Lilli Baumgarten, Moritz Lenhard, Johannes Graßl, Leonhard Walter, Maximilian Schmidt, Kenan Singer und Lukas Holzmann. Gelb (7. Kyu) ist zukünftig die Gürtelfarbe von Marc Loges, Klaus Lachner und Dominik Stimmelmayer.

 Gürtelprüfung 24.10.2013