Freising (sm) – Ihren ersten Wettkampfeinsatz erlebten fünf Teilnehmer des JC Freising bei der offenen Bayerischen Einzelmeisterschaft im G-Judo, die in Rott am Inn ausgetragen wurde und an der insgesamt knapp 60 Judoka aus 11 Vereinen teilnahmen.

Der Begriff „G-Judo“ stammt aus dem Niederländischen und heißt dort frei übersetzt „Judo mit einem Handicap“ oder auch „Gehandicapt Judo“. In Freising kooperiert der Judoclub mit der Lebenshilfe und bietet unter der Leitung von Karl-Heinz Kiefer und Monika Schicho alle vierzehn Tage ein entsprechendes Training für Sportler mit geistiger Behinderung an. Nachdem die ersten Gürtelprüfungen inzwischen absolviert sind, dürfen deren Schützlinge nun auch bei offiziellen Meisterschaften antreten. Und sie tun dies mit einer unglaublich großen Begeisterung, wie die beiden Betreuer bei diesem Premierenauftritt, dem auf alle Fälle weitere Turnierteilnahmen folgen sollen, feststellen durften.
43 Männer in drei Wettkampfklassen (WK) und 14 Frauen in den WK2 und WK3 kämpften in Rott in ihren jeweiligen Gewichtklassen um die Medaillen. Unter den Startern aus Bayern, Hessen und Österreich waren auch die fünf Freisinger Ilse Erenstein, Oliver Falkner, Markus Wrubel, Martin Hübner und Lothar Schmidt.
Ilse Erenstein musste sich in der 63-kg-Klasse der WK II zwar ihren Kontrahentinnen jeweils mit Haltegriff geschlagen geben, doch Platz drei hinter zwei Kämpferinnen, die 2015 bereits an den Special Olympics World Games in Los Angeles teilgenommen hatten, ist aller Ehren wert. Ebenfalls Bronze sicherten sich Oliver Falkner (bis 60 kg, WK III) nach einem Sieg durch Haltegriff und Martin Hübner (bis 100 kg, WK II), der mit zwei Beinstellern gegen Christian Mühlbauer zum Erfolg kam. Markus Wrubel (bis 100 kg, WK II) konnte bei diesem Turnier sogar zwei Siege einfahren und freute sich am Ende ebenso über eine Silbermedaille, wie sein Vereinskollege Lothar Schmidt, der sich in der Gewichtsklasse über 90 Kilogramm der WK I gleich dreimal mit dem wesentlich erfahreneren Sven Flüg messen musste.

 

G Judo 1

 Lothar Schmidt (Mitte, 2. Platz über 90 kg WK I) mit Rita Lunghamer vom ausrichtenden ASV Rott und Turniersieger Sven Flüg.

G Judo 2

Markus Wrubel (links, 2. Platz bis 100 kg WK II) und Hübner Martin (Zweiter von rechts, 3. Platz bis 100 kg WK II)

G Judo 3

Von links stehend: Oliver Falkner, Ilse Erenstein, Martin Hübner, Lothar Schmidt und Markus Wrubel.